Digitale Woche der ELAG (2022)

Da die digitale Woche im letzten Jahr ausgebucht war, bieten wir diese im März noch einmal an.

In der Woche vom 7.-11.3.2022 veranstalten wir im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts “DigitalFit in Rheinland-Pfalz” unsere “Digitale Woche” zum zweiten Mal. Hier geht es um die Vermittlung von Basiskompetenzen für kirchliche ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter/innen, um die gemeindliche Arbeit digital bestmöglich gestalten zu können. Wir möchten Impulse geben und einfach mit Rat und Tat an Ihrer Seite stehen. An jedem Tag gibt es von 16-18 Uhr eine Kurzschulung verschiedener Hard- und Softwareangebote. Sollte es im Laufe des Workshops zu vertiefenden Fragen kommen, würden wir diese gerne im nächsten Jahr als Workshops ausführlicher anbieten. Man kann auch nur an einzelnen Themen teilnehmen. Sie erhalten für jede Veranstaltung ein Teilnahmezertifikat. Folgende Themen bieten wir an:

7.3.2022, 16-18 Uhr: Digitales Arbeiten in der Kirche (Teil 1)
PC – Fast jeder hat einen, benutzt ihn, aber keiner kennt ihn: Aus diesem Grund möchten wir unsere Veranstaltungsreihe mit den allgemeinen Grundvoraussetzungen für digitales Arbeiten starten. Dabei möchten wir (Ulrike Steinsberger-Henkel, Carola Schick und Christian Gisinger – ELAG) Ihnen gerne einen kurzen Überblick geben über mögliche Hardware samt deren unterschiedlichen Betriebssystemen, Provider und Tarife und Sie auf wichtige Software-Programme für digitales Arbeiten hinweisen. Zum Schluss möchten wir Ihnen noch den rechtlichen Rahmen bei der Nutzung der Möglichkeiten digitaler Medien aufzeigen, damit Sie in Ihrer Arbeit wissen, auf was Sie achten müssen.

8.3.2022, 16-18 Uhr: Digitales Arbeiten in der Kirche (Teil 2)
An Tag 2 werden wir gemeinsam kostenfreie Online-Tools kennenlernen und ausprobieren, die uns das Arbeiten im digitalen Raum erleichtern können. Hierfür hat Christian Gisinger (ELAG) einige Werkzeuge augewählt, die Ihnen bei der Planung eigener Veranstaltungen, beim gemeinsamen Arbeiten mit Teilnehmenden & Kolleg*innen und auch während Ihrer digitalen Angebote helfen können.

9.3.2022, 16-18 Uhr: Wie geht eigentlich eine digitale Veranstaltung?
Bei dieser Kurzschulung wird der Fokus auf der inhaltlichen Planung digitaler Veranstaltungen liegen. Christian Gisinger (ELAG) und Silke Scheidel (Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft) werden Ihnen hierfür einen „standardisierten“ Ablauf vorstellen um Ihnen ein „Gerüst“ zu bieten, das Sie auch für Ihre eigenen digitalen Angebote verwenden können.

10.3.2022, 16-18 Uhr: Layoutprogramme kennenlernen
Schön gestaltete Plakate oder Flyer zur Veröffentlichung im gedruckten oder digitalen Format. Welche Datenformate werden wo benötigt und auf was sollte man achten? Wir sprechen über Gestaltungsgrundsätze, Bild- und Datenformate und werden Layout-Programme vorstellen. Wie z. B. Canva oder Affinity Publisher. Carola Schick (ELAG) wird dabei auch einfache Lösungen, wie PowerPoint oder Word, vorstellen.

11.3.2022, 16-18 Uhr: Öffentlichkeitsarbeit per Facebook & Co.
Wie funktioniert Facebook eigentlich? Diese Frage stellen sich viele, und braucht man es überhaupt? Oliver Weidermann (EEB Rheinland-Süd) wird uns in die Welt von Facebook entführen und erläutern auf was man sich einlässt. Im Anschluss stellt Ulrike Steinsberger-Henkel (ELAG) eine App, die den datenschutzrechtlichen Bestimmungen entspricht und eine gute Ergänzung zu den bekannten Social-Media Messengern sein kann, vor. 

Bitte melden Sie sich über das folgende Formular an. Ihre Anmeldung ist erfolgreich, wenn Sie nach dem Absenden der Formulardaten den Hinweis: “Vielen Dank für Ihre Anmeldung” sehen. Den Zoom-Link zu den Veranstaltungen versenden wir rechtzeitig.

 

Hiermit melde ich mich für die folgende/n Veranstaltung/en verbindlich an:

Themenfelder

Arbeitsplatz in Rheinland-Pfalz

Einwilligung

2 + 13 =

Europäischer Sozialfonds
Aktualisiert am 14. Januar 2022
Kategorie: Veranstaltungen