Digitale Lernräume gestalten in Wonder.me

Mi, 09.06.2021 – 11:00 Uhr

Aufgrund der andauernden Corona-Situation lernten viele von uns in den letzten Monaten, dass Konferenzen, Seminare und Tagungen auch ohne physische Präsenz möglich ist. Das funktioniert zwar gut, allerdings verlieren die Tagungen an perönlichem Flair. Die früheren Kaffee- und Mittagspausengespräche fallen weg. Und damit auch die Gelegenheit für Netzwerkarbeit. Aber geht das auch digital?

Das Tool “Wonder.me” kann solche informellen Begegnungsräume digitial ermöglichen. Dabei steht es allen Nutzenden frei, mit wem Sie in ein Gespräch gehen wollen. Man steuert die eigene “Spielfigur” über den Bildschirm zu anderen Figuren hin, um mit diesen ins Gespräch zu kommen. Smalltalk digital. Auch Gruppenarbeit ist möglich.

Digitalisierungsbeauftragter Christian Gisinger gibt über Zoom zuerst einen kurzen Input zu “Wonder.me” und lädt alle Teilnehmenden zum gemeinsamen Testen in Kleingruppen ein.

Input und Austausch für haupt- und ehrenamtliche Multiplikator*innen

Referent:  Christian Gisinger

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung

Aktualisiert am 28. April 2021
Kategorie: Veranstaltungen