Das bundesweit einmalige Projekt „Energiewende jetzt – Projektentwickler/-innen für Energiegenossenschaften“ erhält den Deutschen Solarpreis 2011 in der Kategorie Bildung und Ausbildung. Die Weiterbildung unterstützt auf beispielhafte Weise die nachhaltige Energiewirtschaft in Bürgerhand“, heißt es in der Begründung der Jury.

Mit dem Deutschen Solarpreis zeichnet die gemeinnützigen Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien EUROSOLAR herausragende innovative Projekte und Initiativen von Anwendungen Erneuerbarer Energien aus. Der Preis wird am 5. November 2011 im Historischen Rathaus-Festsaal der Stadt Saarbrücken verliehen.

Die Evangelische Kirche der Pfalz hat im Jahr 2010 zusammen mit der innova eG das Weiterbildungsprogramm „Projektentwickler/in für Energiegenossenschaften“ ins Leben gerufen, um bürgerschaftliches Handeln durch Energiegenossenschaften zu aktivieren. Immer mehr engagierte Bürgerinnen und Bürger wollen nachhaltige, regionale Energiekonzepte auf den Weg bringen und gründen Energiegenossenschaften.

Projektentwickler/-innen initiieren Energiegenossenschaften und unterstützen sie fachlich kompetent bei ihrer Gründung.

Die viermonatige Fortbildung ist als Kombination aus Präsenzveranstaltungen und Online-Lernphasen konzipiert. Die Teilnehmer erarbeiten dabei ein konkretes Konzept einer Energiegenossenschaft mit dem Schwerpunkt Photovoltaik. Inzwischen haben ausgebildete Projektentwickler über zehn Energiegenossenschaften initiiert und begleitet.

Die Entwicklung der Weiterbildung wurde unter anderem von der Landeszentrale für Umweltaufklärung, dem Bildungsministerium Rheinland-Pfalz, der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung sowie den Evangelischen Kirchen der Pfalz und Hessen Nassau gefördert.

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (PM_Deutscher_Solarpreis_27_10_11.pdf)PM_Deutscher_Solarpreis_27_10_11.pdf[ ]115 kB08.06.2012