Herausforderung für eine offene Bürgergesellschaft: Integration von Flüchtlingen durch gute Netzwerke von Haupt- und Ehrenamtlichen

Das gemeinsame Pilotprojekt der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz (ELAG) und des Diakonischen Werks Altenkirchen bietet 2017 vor Ort Workshops, Seminare und Vorträge für alle an, die in der Arbeit mit Geflüchteten engagiert sind (Ehrenamtliche, Hauptamtliche und andere Akteure). Unsere Ziele sind eine funktionierende und wertschätzende Zusammenarbeit zwischen haupt- und ehrenamtlich Engagierten und geflüchteten Menschen sowie die längerfristige Integration der Flüchtlinge in ihr regionales Umfeld.

23. Juni, 15.30 –19.00 / Daaden
30. Juni, 15.00 –18.30 / Altenkirchen
Die Freude am Ehrenamt erhalten!
Selbstfürsorge-Tipps für Ehrenamtliche
für Ehrenamtliche

3. Juli, 10.00 –16.30 / Altenkirchen
Zusammen bewirken wir mehr: Haupt- und Ehrenamtliche
entwickeln tragfähige Formen der Zusammenarbeit
für Hauptamtliche

Bitte Änderung beachten: Freitag, 25. August, 10.00-17.00h / Altenkirchen
Los geht’s: Projekte gemeinsam umsetzen –
Erfahrungen, Ideen, Grenzen, Kooperationen
für Ehren-/Hauptamtliche und Flüchtlinge

September / Oktober
Umgang mit Populismus, Ablehnung, Anfeindungen,
eigenen Ängsten, Fremdheit
für Ehren-/Hauptamtliche, Flüchtlinge

Oktober / November
Nutzung digitaler Medien für die Kommunikation
im Netzwerk und mit der Bevölkerung
für Ehren-/Hauptamtliche, Flüchtlinge

Dezember
Erkennen von Traumatisierung in Alltagssituationen
für Haupt-/Ehrenamtliche

Das Projekt wird gefördert durch:

  • Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur RLP
  • Ministerium für Familie,Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz RLP
  • Landeszentrale für Politische Bildung Rheinland-Pfalz